Universitätsklinikum Essen

Nachwuchsgruppenleiterin / Nachwuchsgruppenleiter

Return to Postings
Job Code: 673
Posted On:
Closing On:
Donnerstag, 24th Januar 2019
Mittwoch, 24th April 2019
Department: Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie
Location: Essen
Hufelandstraße 55, 45147 Essen

Job Description:

Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1.300 Betten betreuen wir mit über 6.000 Beschäftigten in 26 Kliniken, 23 Instituten und Fachzentren jährlich 225.000 Patienten. Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende Therapie mit höchstem internationalem Standard. Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau. Herausragende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler zu gewinnen und ihnen beste Chancen zur wissenschaftlichen und persönlichen Weiterentwicklung zu bieten, ist unser Ziel.
Im Institut für Diagnostische und Interventionelle Radiologie und Neuroradiologie (Prof. Dr. M. Forsting) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines

Nachwuchsgruppenleiterin / Nachwuchsgruppenleiters
zum Thema „Advanced Methods in Brain MR-Imaging“
(Entgeltgruppe 14 TV-L - befristet)

in Vollzeit zu besetzen. Die Beschäftigung ist zunächst für die Dauer von 3 Jahren mit der Zielsetzung der Habilitation vorgesehen. Die Stelle ist mit einer Doktorandenstelle (E13; 65%) für drei Jahre ausgestattet. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen. Verlängerungen sind u. a. entsprechend den Höchstbeschäftigungsfristen des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) möglich. Gesucht wird eine Wissenschaftlerin / ein Wissenschaftler mit international anerkannter Forschung im Bereich der Neuro-MR-Bildgebung. Insbesondere ist Expertise auf dem Gebiet der Verfahren der künstlichen Intelligenz (KI) erwünscht.

Ihre Aufgaben:
Erwartet wird die Etablierung eines eigenen Forschungsprogramms im Bereich der Neuro-MRBildgebung. Eine enge Zusammenarbeit mit dem von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Sonderforschungsbereich SFB 1280 zu den Mechanismen des Extinktionslernens (Ko-Sprecherin Prof. Dr. D. Timmann-Braun) ist erwünscht. Der Fokus sollte auf der Anwendung der Deep-Learning-Technik des Maschinenlernens liegen, insbesondere unter Nutzung von MRT-Daten, die im Rahmen des SFB1280 erhoben worden sind. 


Ihr Profil:
Die Stellenausschreibung richtet sich bevorzugt an Naturwissenschaftler/innen mit Vorerfahrung in der MRT-Bildgebung, z. B. aus der Physik und den Ingenieurswissenschaften, aber auch den Neurowissenschaften. Bewerber/innen mit Master- oder Diplomabschluss nach der Promotion können sich bewerben. Der Stelleninhaber/in sollte in der Anwendung von Pre- und Post-Processing-Methoden struktureller und funktioneller MRT-Daten des Gehirns ausgewiesen sein. Erwünscht sind Vorerfahrungen im Umfeld von Big Data, Künstlicher Intelligenz und Deep Learning / Maschine Learning. Erwartet werden Publikationen auf dem Gebiet der Neuro-MR-Bildgebung in referierten Fachzeitschriften, insbesondere in führenden internationalen Fachzeitschriften, und Erfahrung in der Einwerbung kompetitiver Drittmittel. Die Einbindung in die internationale Forschung sowie facheinschlägige Auslandserfahrung ist ein Plus.

Die Mitarbeit bei Nebentätigkeit richtet sich nach der Hochschul- nebentätigkeitsverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen.
Schwerbehinderte Bewerberinnen / Bewerber und Gleichgestellte i.S. des § 2 Abs. 3 SGB IX werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Die Universität Duisburg-Essen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Die ausgeschriebene Stelle ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigte geeignet.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Liste der wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Unterlagen zum wissenschaftlichen und beruflichen Werdegang, Zeugniskopien, Darstellung des eigenen Forschungsprofils und der sich daraus ergebenden Perspektiven am Universitätsklinikum Essen und für den SFB 1280, Angaben über eingeworbene Drittmittel) sind vorzugsweise per E-Mail unter Hinweis auf die Ausschreibungsnummer 673 innerhalb von 4 Wochen nach Erscheinen dieser Anzeige zu richten an

Frau
Univ.-Prof. Dr. med. Dagmar Timmann-Braun
Universitätsklinikum Essen
Hufelandstr. 55
45147 Essen
dagmar.timmann-braun@uk-essen.de

„Wir verwenden Ihre Daten ausschließlich zu Bewerbungszwecken gemäß der jeweils geltendenRegelungen zum Datenschutz. Weitere Hinweise finden Sie in Datenschutzerklärung auf unserer Homepage unter:
www.uk-essen.de

Preferred Skills:

Powered by JobGrok

Aktuelle Jobangebote

Medizinphysiker/-techniker (B.Sc.) (m/w/d)
Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE)
Bonn
Closing: March 15, 2019

10 Full PhD Positions
Universität Bremen
Bremen
Closing: February 28, 2019

MRT-Physiker/in (Wissenschaftliche/r Angestellte/r Senior)
Uniklinik Köln
Köln

Ingenieur/in „Numerische Simulation“
MR COMP GmbH
Gelsenkirchen

Junior Research Group Leader
Universitätsklinikum Essen
Essen

Nachwuchsgruppenleiterin / Nachwuchsgruppenleiter
Universitätsklinikum Essen
Essen

imaging flow, drugs and metabolism: open PhD position
Kiel University
Kiel

Zum Seitenanfang